+++ Aktuelles: nächster Besuchersonntag am 01.10.2017 10-16 Uhr +++ Aktuelles: Das Herbstferien-Programm ist da! +++ Aktuelles: nächster Besuchersonntag am 01.10.2017 10-16 Uhr +++ Aktuelles: Das Herbstferien-Programm ist da! +++ Aktuelles: nächster Besuchersonntag am 01.10.2017 10-16 Uhr +++ Aktuelles: Das Herbstferien-Programm ist da!
   

Wir sind auch bei Facebook!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

Tabelle der Angebote für Unterricht, Fortbildung und Kindergeburtstage im Ökogarten

Praxisnahe Natur-Wissenschaft, die Wissen schafft.

Die Übersicht zu den curricularen Unterrichtsthemen wurde den Klassen- und Schulstufen zugeordnet.

 

Dauer eines Unterrichtsangebotes: 3 Std. Kosten je Std. 30,- € für die Gruppe

 

 

Lehrer/innen und Erzieher bleiben in der Aufsichtspflicht.

Curriculare Themen Arbeits-Möglichkeiten im Ökogarten Klassen
Bau und Vergleich der Wirbeltiere Vergleich: Körperbau von Säugern(Meerschwein, Hund, Schaf) Reptilien(Echse, Schlange, Schildkröte) Fischen(Aquarium) Amphibien(Molche, Frösche),Vögeln(Tauben, Finken) GS
5/6
Haustiere- Nutztiere Schaf, Kaninchen, Hund, Reptilien, Vögel, Fische GS 5
Wechselwarm-gleichwarm (Temperatur und Atmung/Stoffwechsel) Vergleichende Messungen an Reptilien, Amphibien und Säugetieren 5-8
Wasserlebewesen: Artenkenntnisse und Nahrungsbeziehungen Keschern und Bestimmen der Lebewesen im Teich GS
5/6
Ökosystem Teich/Bach
Artenkenntnisse/Wechselbe-ziehungen
Biotische und abiotische Wasser-Untersuchungen Sek. I/
Sek. II
Ökosystem Hecke Aufbau und Artenkenntnisse/Vorteile Sek. I/
Sek. II
Ökosystem Streuobstwiese Aufbau und Artenkenntnisse/Vorteile Sek. I/
Sek. II
Boden- und Laubstreuuntersuchungen Bestimmung der Lebewesen/Nahrungsbeziehungen Sek. I/
Sek. II
Wasserspeicher im Boden Wasserreinigung Pflanzenklärwerk (Modell) Bodenfilterung Wasserkreislauf Sek. I
Überwinterung Aktiv(Nutztiere, Vögel),Winterruhe(Streifenhörnchen),Winterstarre (Schildkröten, Echsen), Winterschlaf GS,
Sek. I
Verhaltensbeobachtungen Kontaktaufnahme,  Revierverhalten, Paarungsverhalten, Brutpflege Säuger, Reptilien, Amphibien, Fische, Vögel Labyrinthversuche, Futterauswahl, Dressuren Sek. I/
Sek. II
Vom Tier zum Produkt
Der Weg der Wolle
Wollverarbeitung, Färben, Kardieren, Filzen, Weben Sek. I
Säuger Verhalten, Pflege, Nutzen (s.o.) an: Schaf, Hund, Katze, Kaninchen, Meerschwein Sek. I
Amphibien Anpassung an die Umgebung/Atmung/Metamorphose, wechselwarm Sek. I
Reptilien Vergleich: Reptilien/Amphibien Wechselwarm, Anpassung des Körperbaus an die Umgebung, Spezialisten an: Land-, Wasserschildkröten, Bartagamen, Schlangen Sek. I
Vögel Anpassung (Schnabelform, Füße, Schwanz) Verhalten (Schwarm, Nestbau) Federuntersuchungen an: Tauben, Papageien, Sittichen, Finken Sek. I/
Sek. II
Fische Aquariumhaltung/Einrichtung, Wasseransprüche, Fischbesatz: Welche Tiere passen zusammen, Verhaltensbeobachtung an: Barschen, Revierverhalten, Paarung, Brutpflege Sek. I/
Sek. II
Insekten Geschlechtsdimorphismus, Spezialisierung der Mundwerkzeuge/Nahrung Metamorphose (Käfer, Schmetterlinge, Bienen, Ameisen, Heuschrecken, Schaben) Sek. II
Weichtiere und andere niedere Tiere Körperbau und Fortbewegung, Lebensbedingungen, Sinnesleistungen an: Schnecken, Tausendfüßer, Spinnen GS,
Sek. I
Vermehrung der Pflanzen Vegetative Vermehrung, Verbreitung der Samen und Früchte GS,
Sek. I
Gemüse Pflanzenaufbau, Jahresrhythmus, Pflanzen/Sähen, Ernten, Zubereiten und Verzehren GS,
Sek. I
Heilpflanzen/ Kräuter Artenkenntnis, Anwendung, Kosmetikherstellung, Pflanzenpflege, Tees Sek. 1
Kreisläufe: Wasser, Pflanzen Bau einer Biosphäre GS
Elektr. Stromkreise Regenerative Energien, einfache Stromkreise Versuche mit kleinen Solarzellen GS,
Sek. I

Die konkreten Inhalte der Seminare werden individuell abgesprochen und auf die Gruppe angepasst. Wichtig ist eine begleitende Einbindung in den Unterricht, so dass die praktischen Erfahrungen aus dem Ökogarten weiterwirken. Einige Tiergruppen können auch zeitlich begrenzt ausgeliehen werden, um Pflegemaßnahmen längerfristig einüben zu können.

Für Menschen mit Handicap sind spezielle Sinnesangebote mit verschiedenen Tieren vorbereitet. Schafe, Schlangen, Meerschweinchen, Hunde und Bartagamen sind die einfühlsamen Lehrer.

An Kindergeburtstagen und als Seminarthemen können auch Bastelangebote mit dem Schwerpunkt Naturmaterialien gewählt werden. (Kräuterseifenherstellung, Tees, Duftsäckchen, kleine Naturgärten, Dachziegelgarten, Regenmacherrohre, Insektenhotels, Futterglocken, Gestecke, Papierschöpfen, Biosphärenbau, Stockbrotbacken) Weniger schulmäßig werden an diesen Tagen Exoten(Schlangen, Vogelspinnen, Insekten, Bartagamen), Felltiere(Meerschweine, Kaninchen, Schafe), Keschern und weitere Themen aus der obigen Liste altersgemäß vermittelt.

Für Erzieher, Lehrer und weitere interessierte Gruppen können Führungen oder kompakte Fortbildungen, die einen Überblick über unsere Angebote geben, abgestimmt werden.

Weitere Möglichkeiten:
Berufsvorbereitende Praktika für Schüler und Studenten, Hilfe bei Lehrproben, Examensarbeiten, Seminar- und Hausarbeiten, Unterstützung für die Teilnahme an Wettbewerben wie „Schüler experimentieren“, „Jugend forscht“, „NaT-Working“ , Umweltschule in Europa, Agenda 21 etc. und wir beraten und begleiten Sie gern bei einer naturnahen Schulhofgestaltung, der Anlage eines Schulgartens oder der Anschaffung von Schultieren. Einige kleine Tierarten können für einen kurzen Zeitraum ausgeliehen werden.

Für Kindergärten und Kitas werden Programme aus dem Grundschulbereich modifiziert.

Wenden Sie sich für Absprachen an die unter Ansprechpartner (obere Menüleiste) angegebenen Kontaktpersonen.

 
   
© 2016 Ökogarten der IGS Peine

Suchen