+++ Aktuelles: nächster Besuchersonntag am 01.10.2017 10-16 Uhr +++ Aktuelles: Das Herbstferien-Programm ist da! +++ Aktuelles: nächster Besuchersonntag am 01.10.2017 10-16 Uhr +++ Aktuelles: Das Herbstferien-Programm ist da! +++ Aktuelles: nächster Besuchersonntag am 01.10.2017 10-16 Uhr +++ Aktuelles: Das Herbstferien-Programm ist da!
   

Wir sind auch bei Facebook!  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Login  

   

PAZ 06.12.2014 16:00 Uhr

Peine

Ökogarten der IGS gewinnt Bildungspreis

Wolfenbüttel/Peine. Bei der Verleihung des 4. Regionalen Bildungspreises der „Allianz für die Region“ in Wolfenbüttel hat der Ökogarten der Integrierten Gesamtschule (IGS) Peine den ersten Platz in der Kategorie „Kinder“ belegt und erhält dafür 5000 Euro.


 

Der erste Platz in der Kategorie Kinder ging an den Ökogarten der IGS Peine (v.l.): Oliver Syring (Allianz für die Region), Susanne Pavlidis, Betina Gube und Dr. Bernd Hauck.

Quelle: oh
 
 

Die Leiterin des Ökogartens, Betina Gube, sowie die IGS-Schuleiterin Susanne Pavlidis und ihr Stellvertreter Dr. Bernd Hauck nahmen den Preis entgegen.

Unter dem Motto „Bildung hat viele Gesichter“ konkurrierten 120 Bildungsprojekte in den Kategorien „Kinder“, „Jugendliche“ und „Erwachsene“. Die Initiatoren verzeichneten 35 Prozent mehr Bewerbungen als im Vorjahr. Im Cinestar-Kino Wolfenbüttel nahmen die glücklichen Gewinner für die Weiterentwicklung ihrer Projekte Geld im Gesamtwert von 30 000 Euro entgegen.

Der Ökogarten der IGS in Vöhrum als Lern- und Erfahrungsort für Kinder in der Region überzeugte die Jury und belegte daher den ersten Platz in der Kategorie „Kinder“. Betina Gube sagt: „Naturnahes und ökologisches Lernen mit allen Sinnen ist die Maxime des Projektes. Vor Ort lernen die Jüngsten beispielsweise den Umgang mit Tieren und deren Verhalten sowie das Anlegen und Bepflanzen von Beeten kennen.“

Thomas Pink, Bürgermeister der Stadt Wolfenbüttel, betonte in seinem Grußwort die Bedeutung von Bildungsprojekten: „Bildung ist der Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben des Einzelnen und der gesamten Gesellschaft. Gut ausgebildete Menschen werden immer gebraucht. Schulen, Kindertagesstätten, soziale Einrichtungen, Wirtschaftsverbände und Initiativen aller Art leisten Großartiges. Es ist wichtig, dieses Engagement zu würdigen.“ Der Regionale Bildungspreis helfe dabei, er mache den täglichen Einsatz der Menschen hinter den Kulissen sichtbar und zeichne Leuchtturmprojekte aus.

tk

   
© 2016 Ökogarten der IGS Peine

Suchen